Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung gem. Art. 13 u. 14 DSGVO


1. Zu dieser Datenschutzerklärung


Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher:

Endemann Rechtsanwälte

Andreas Endemann

Friedrich-Ebert-Str. 44

42103 D-Wuppertal, Deutschland

Tel.: (0202) 45 98 888

Fax: (0202) 49 36 655

E-Mail: endemann@endemann-rechtsanwaelte.de

Der/die betriebliche Datenschutzbeauftragte von Endemann Rechtanwälte ist

unter der o. g. Anschrift, zu Hd. Frau Melanie Pflaum, oder unter

endemann@endemann-rechtsanwaelte.de erreichbar.

2. Personenbezogene Daten

a) Beim Besuch unserer Website

Beim Aufrufen unserer Website www.endemann-rechtsanwaelte.de werden durch

den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch

Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen

werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen

werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung

gespeichert:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners,

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

• Name und URL der abgerufenen Datei,

• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie

der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

• zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f

DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur

Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem

Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Nähere

Erläuterungen dazu erhalten Sie unter der Ziffer 4. dieser

Datenschutzerklärung.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein

auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die

Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem

die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben

können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der

Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf

Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung des

Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach

Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im

Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt